-- Anzeige --

Zweitmarke: Beresa verkauft künftig Hyundai

Beresa verkauft künftig nicht mehr nur Fahrzeuge von Mercedes-Benz, sondern auch von Hyundai.
© Foto: Hyundai

Mit dem neuen Fabrikat will der Mercedes-Benz-Händler sein Portfolio erweitern und neue Kundensegmente ansprechen. Den Ausschlag für Hyundai gab der von E-Autos getriebene Wachstumskurs der Koreaner. Es ist nicht die erste asiatische Marke für die Münsteraner.


Datum:
05.07.2021
Autor:
aw
Lesezeit: 
5 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Mercedes-Autohausgruppe Beresa nimmt Hyundai als zweite Marke in ihr Portfolio auf. Das teilte die Gruppe heute mit. Losgehen soll es im vierten Quartal 2021 mit drei Standorten. Mit dem Schritt will das Unternehmen sein Portfolio ergänzen und neue Käuferschichten ansprechen. "Beresa generiert mit den Marken Mercedes-Benz und Smart 80 Prozent seiner Vertriebsumsätze mit Gewerbekunden, während Hyundai seine Erlöse zu 90 Prozent im Privatkundengeschäft erzielt. Mit diesem Verhältnis ergänzen sich beide Marken perfekt", erklärte Pkw-Verkaufsleiterin Julia Riethmüller. Darüber hinaus erhoffe man sich durch Hyundai aber auch für das Geschäft mit Firmenkunden frische Impulse.

Den Ausschlag dafür, das Angebot von Hyundai Deutschland anzunehmen und die koreanische Marke ins Portfolio aufzunehmen, gab letztlich die aktuelle Marktentwicklung: Hyundai eilt seit Monaten von Rekord zu Rekord. Erst am vergangenen Freitag verkündete der Importeur, mit 49.200 Neuzulassungen und einem Marktanteil von 3,5 Prozent soeben das beste Halbjahr seiner 30-jährigen Geschichte in Deutschland erzielt zu haben. Im Juni kam Hyundai sogar auf 4,2 Prozent.

Julia Riethmüller, Leiterin Verkauf Pkw bei Beresa
© Foto: Beresa GmbH & Co. KG

SUV und Elektro liegen im Trend – Hyundai ist stark bei beidem

Maßgeblicher Erfolgsfaktor ist dabei der Fokus auf SUV und alternative Antriebe. Im ersten Halbjahr verkaufte Hyundai allein 10.000 Einheiten des SUV Kona Elektro. Im Juni machten rein batterieelektrische Fahrzeuge sogar 25 Prozent aller Neuzulassungen aus, erklärte Hyundai Deutschland Geschäftsführer Jürgen Keller. Indem man Hyundai ins Portfolio aufnehme, könne man auf die erhöhte Nachfrage der Kunden nach alternativen Antrieben reagieren, erklärte Beresa in seiner Mitteilung.

An welchen Standorten genau Beresa mit der koreanischen Marke startet, wollte das Unternehmen auf Nachfrage von AUTOHAUS noch nicht mitteilen. Hier könnte eine Rolle spielen, dass in den jeweiligen Marktgebieten derzeit noch andere Hyundai-Händler aktiv sind, welche die Marke demnächst wohl aufgeben müssen.

Wann und wo genau es losgehen soll ist noch offen

Klar ist aber: Die Standorte befinden sich im bestehenden Marktgebiet der Gruppe. Denn Neubauten sind im Zuge des Portfolio-Ausbaus nicht geplant, wie ein Unternehmenssprecher erklärte. Stattdessen funktioniert Beresa bestehende Standorte zu Mehrmarkenbetrieben um – auf Kosten der Mercedes-Ausstellungsbereiche. Auch im Service wird Hyundai in die bestehenden Strukturen und Prozesse aufgenommen.

Wann genau im vierten Quartal die Umbaumaßnahmen abgeschlossen sind und die Eröffnung stattfinden kann, ist noch unklar. Das liegt nach Auskunft von Beresa an der derzeitigen Lage im Baugewerbe, die von extrem hoher Auslastung und – damit verbunden – von nicht exakt kalkulierbaren Vorlaufzeiten geprägt ist. Bis zum angepeilten Start im Herbst/Winter 2021 soll die neue Marke aber in sämtliche digitale Plattformen von Beresa integriert werden.

Ein erster Toyota-Exkurs endete rasch

Obwohl Hyundai das erste Fabrikat ist, das unter der Händlermarke Beresa verkauft wird, ist es dennoch nicht die erste Zweitmarke der Münsteraner Autohaus-Gruppe: 2006 kam mit der Übernahme des Autohauses Shiro die Marke Toyota ins Haus. Der Exkurs endete jedoch 2014 wieder, als das Autohaus Shiro an die Wellergruppe ging und in Autoweller umbenannt wurde.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.