-- Anzeige --

Stellantis startet "Spoticar Trade": Neuer B2B-Marktplatz für Gebrauchtwagen

04.07.2024 10:47 Uhr | Lesezeit: 3 min
Spoticar Trade Stellantis
Mit Spoticar Trade plant Stellantis, im Jahr 2025 rund 400.000 Gebrauchtfahrzeuge an seine europäischen Gewerbekunden zu verkaufen.
© Foto: Stellantis

Stellantis führt mit "Spoticar Trade" eine neue B2B-Plattform für Händler ein. Sie bietet Zugang zu Gebrauchtwagen von neun Konzernmarken in sieben europäischen Ländern.

-- Anzeige --

Stellantis führt den B2B-Marktplatz "Spoticar Trade" eingeführt. Die neue Plattform bietet künftig Zugang zu Gebrauchtwagen von bis zu neun Marken in acht europäischen Ländern, darunter Alfa Romeo, DS Automobiles, Jeep, Peugeot und Opel. Nutzen können die Zukaufsquelle nicht nur Stellantis-Autohäuser, sondern auch freie und Händler anderer Fabrikate.

Kunden aus Frankreich, Italien, Deutschland, Spanien, Portugal, den Niederlanden, Österreich und Belgien könnten so ihr Angebot diversifizieren und von einer direkten Beziehung zum Hersteller profitieren, teilte der Autobauer am Mittwoch mit. "Spoticar Trade" ziele darauf ab, "das B2B-Kundenerlebnis zu revolutionieren und die tägliche Arbeit von Händlern zu erleichtern".

Auf Wunsch Finanzierung und Transport

Die Plattform bietet dabei auch Dienstleistungen wie Finanzierungen und Transportlösungen an. Zukünftig sollen auch überholte und aufbereitete Fahrzeuge verfügbar sein. "Spoticar Trade" ermöglicht dabei verschiedene Kaufoptionen wie Festpreis, Auktionen und Losverkauf. Durch die direkte Verbindung zum Hersteller will man einen effizienten Prozess ohne Zwischenhändler garantieren.

Mehr zu Spoticar:

Ziel: 400.000 Fahrzeuge

Im Rahmen des Strategieplans "Dare Forward 2030" plant Stellantis, bis 2025 rund 400.000 Gebrauchtfahrzeuge an Gewerbekunden in Europa zu verkaufen. "Spoticar Trade" werde der größte europäische B2B-Marktplatz eines Herstellers, erklärte Xavier Duchemin, Direktor für das weltweite Gebrauchtwagengeschäft.


Immer. Aktuell. Informiert. Der AUTOHAUS Newsletter

Mit dem kostenlosen AUTOHAUS-Newsletter erhalten Sie die wichtigsten News des Tages direkt in Ihr Postfach.

Zur Anmeldung

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Autohandel

-- Anzeige --

Mehr zum Thema


#Alfa Romeo

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsführer (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.