-- Anzeige --

Schadenkalkulation: Audatex verstärkt Zusammenarbeit mit der SZU Gruppe

"Wollten in puncto Treffsicherheit der Schadenerkennung keine Kompromisse eingehen": Peter Ballé (l.) und Hans Koeck.
© Foto: Solera, SZU

Die Solera-Tochter Audatex gab vor Kurzem bekannt, dass es seine Partnerschaft mit der internationalen Sachverständigenzentrale SZU weiter ausbaut, um mithilfe von künstlicher Intelligenz (KI) schnellere und standardisierte Kfz-Schadengutachten anzubieten.

-- Anzeige --

Die Technologie ermögliche es, auf Basis von Bildern automatisiert und in Echtzeit eine erste Schadenkalkulation zu erstellen, welche nahtlos im Audatex-System Qapter weiterverarbeitet, validiert oder verändert werden kann. "Durch diese Kombination von modernster Technologie mit dem Sachverstand der SZU eröffnen sich viele neue Usecases wie z.B. die Leasingrücknahme mit einer schnellen Fotoerfassung vor Ort und einer Fertigstellung des Reports in der Zentrale, oder die Kombination mit Scanner-Systemen", konstatiert Johann Köck, Geschäftsführer der Sachverständigen Zentrale für Unfallschaden Ermittlung GmbH, kurz SZU, mit Sitz in Waldkraiburg (Oberbayern).

Langfristige Zusammenarbeit

Im Rahmen ihrer Zusammenarbeit wollen die beiden Partner mit KI-gestützter Schadenkalkulation die Genauigkeit und den Zeitaufwand bei der Kfz-Begutachtung optimieren. SZU setzt die Kalkulations-Tools von Solera bereits erfolgreich bei der Erstellung ihrer Gutachten ein. Damit künftig sämtliche Sachverständige des Unternehmens von der KI-gestützten Technik profitieren können, haben die beiden Unternehmen ihre strategische Allianz nun weiter ausgebaut.

Ballé: "Bereichern das gesamte Schaden-Ökosystem"

"SZU teilt unsere Vision, bei der Ermittlung und Begutachtung bestehender Schäden für seine Flotten- und Mietkunden auf KI-Unterstützung zu setzen. Wir freuen uns, als nächstes Kapitel unserer strategischen Partnerschaft Qapter Intelligent Estimating einzuführen", so Peter Ballé, Head of Strategic Accounts bei Solera Deutschland. "In enger Zusammenarbeit mit SZU bereichern wir das gesamte Schaden-Ökosystem mit Innovationen, die optimierte Präzision der Begutachtung von Leasingrückläufern und Unfallfahrzeugen mit einer Zeitersparnis verbinden."

Auch Kunden sollen in Prozess mit eingebunden werden

Die Partnerschaft zwischen Solera und SZU besteht seit über 20 Jahren. SZU ist einer der ersten Gutachtenanbieter, bei denen die Solera-KI für die Begutachtung von Flotten- und Unfallfahrzeugen zum Einsatz kommt. Qapter Intelligent Estimating von Solera leitet Sachverständige bei der Anfertigung von Fahrzeugaufnahmen an, erkennt mit KI-Unterstützung vorhandene Schäden sowie deren Ausmaß und erstellt innerhalb weniger Minuten einen vollständigen Kostenvoranschlag für die Reparatur. Der Einsatz künstlicher Intelligenz soll objektivere und einheitlichere Gutachten bei gleichzeitiger Zeitersparnis für die Sachverständigen gewährleisten. Mit zusätzlichen Kontaktpunkten im Prozess möchte SZU zudem seine Kunden in den Prozess einbinden, indem sie sich anhand eigener Schadenaufnahmen in wenigen Minuten eine Vorab-Kalkulation erstellen lassen können.

Fast zwei Drittel weniger Zeitaufwand

"Damit wird der Prozess nicht nur schneller und effizienter, die Benutzer der Systeme erfahren auch moderne Technologie und die Ergebnisse sind durchgehend konsistent und verlässlich", ergänzt Peter Ballé. "Wir haben in unseren Piloten z.B. gesehen, dass Reparaturannahmen von ca. 20 Minuten auf ca. 7 Minuten beschleunigt werden, dass Expertenkalkulationen in weniger als 10 Minuten erstellt werden können und dass die Reparaturquote im Vergleich zum Ersatz steigt."

SZU-Geschäftsführer Johann Köck fügt hinzu: "Nach eingehender Prüfung mehrerer Anbieter stach Solera aufgrund seiner herausragenden Datenqualität, Technologie und Servicequalität am meisten hervor. Für die Integration von KI in unseren Begutachtungs-Workflow stand fest: Wir möchten in puncto Treffsicherheit der Schadenerkennung keine Kompromisse eingehen, wollen aber dennoch den Zeitaufwand für unsere Sachverständigen senken. Außerdem wünschten wir uns einen vollständigen End-to-End-Prozess, der sich nahtlos in unser modernes Bestandssystem integrieren lässt, weiterhin eine effiziente Zusammenarbeit mit unseren Kunden aus der Miet- und Leasingbranche ermöglicht und uns mit schnellerem Service bei niedrigeren Kosten neue Usecases eröffnet. Aufgrund unserer Spezialisierung auf die schnelllebige Automobilbranche sind wir stets bestrebt, Qualität mit effizienten Prozessen zu vereinen." Unter www.qapter.com besteht die Möglichkeit, sich näher über Qapter Intelligent Estimating zu informieren und eine Testversion anzufordern. (wkp)

Die Kooperationspartner

Die SZU GmbH ist seit ihrer Gründung durch den Geschäftsführer Johann Köck stetig gewachsen und "dank Kompetenz und Schnelligkeit heute einer der größten und erfolgreichsten Sachverständigenzentralen in Süddeutschland", wie es in einer eigenen Unternehmensdarstellumng heißt. Zu den SZU-Kunden gehören zahlreiche Automobilhersteller, sowie große und namhafte Unternehmen der Kfz- und Versicherungsbranche. Am Hauptsitz im bayerischen Waldkraiburg beschäftigt die SZU GmbH über 60 engagierte Mitarbeiter, bundes- und europaweit sind mehr als 200 Sachverständige für die SZU GmbH tätig. Um schnell und unbürokratisch überall für ihre Auftraggeber tätig werden zu können, betreibt die SZU GmbH neben ihren deutschen Standorten auch Niederlassungen in Mazedonien, Rumänien, Österreich, sowie in der der Türkei und der Ukraine.

Audatex ist weltweit tätig und setzt seit 1987 neue Maßstäbe für Know-how und datengestützte Erkenntnisse im Risiko- und Asset-Management. Mit ihrer integrierten Technologie vernetzt das Unternehmen Fahrzeughalter, Fahrer, Versicherungen, Werkstätten, Sachverständige und Hersteller. Zielsetzung: Sämtliche Akteure zu schnelleren und intelligenteren Entscheidungen bringen! Weitere Informationen unter www.audatex.de

Solera ist ein weltweit führender Anbieter von Daten, Dienstleistungen und Software-as-a-Service für das integrierte Fahrzeuglebenszyklus- und Flotten-Management. Mit seinen vier Geschäftsbereichen – Fahrzeugschäden, Fahrzeugreparatur, Fahrzeuglösungen und Flottenlösungen – ist Solera Heimat vieler führender Marken rund um den Fahrzeuglebenszyklus, u. a. Identifix, Audatex, DealerSocket, Omnitracs, eDriving/Mentor, Explore, CAP HPI und Autodata. Solera rüstet seine Kunden für die Digitalisierung: seine Komplettlösung soll effizientere Abläufe, datengestützte Analysen, optimalen Kundenservice, nachhaltige Kundenbindung sowie verbesserte Rentabilität ermöglichen. Solera betreut nach eigenem Bekunden weltweit über 300.000 Kunden und Partner in mehr als 100 Ländern. Weitere Informationen unter www.solera.com.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.