-- Anzeige --

Kfz-Schadenregulierung: Verisk startet Zusammenarbeit mit GT Motive

Gemeinsam mehr Schlagkraft: Datenanalyst Verisk und GT Motive wollen die Schadenregulierung im Kfz-Bereich deutlich beschleunigen.
© Foto: GT Motive

Verisk und GT Motive haben sich auf eine Zusammenarbeit bei der Kfz-Schadenregulierung verständigt. Im Kern geht es um die Integration der KI-gestützten Schadenerkennung von Verisk Intelligent Vehicle Inspection (IVI) mit der GT Estimate Fahrzeugschadenkalkulation in den britischen und europäischen Versicherungsmärkten.

-- Anzeige --

Verisk (Nasdaq:VRSK), ein führender Anbieter von Datenanalysen, hat eine neue Zusammenarbeit zur Integration seiner IVI Reparatur-Preis- und Triagelösung für Kfz Schäden mit dem GT Estimate Kalkulationssystem von GT Motive bekannt gegeben, einem Anbieter von Reparaturdaten in den Bereichen Automobil, Flotte und Versicherung. Die neue Integration wird in ganz Großbritannien und auf dem breiteren europäischen Markt eingeführt, um zu helfen, die digitale Zusammenarbeit zu verbessern und die Geschwindigkeit und Genauigkeit bei der Bearbeitung von Kfz-Schäden zu erhöhen.

Schnellere Kalkulation und Kostenermittlung

Die Integration ist so gestaltet, um der Verisk Intelligent Vehicle Inspection (IVI)-Anwendung einen direkten Zugriff auf das GT Kalkulationssystem zu erlauben, und um eine schnelle Kalkulation sowohl bei einem potenziellen Totalschaden, als auch bei einer vorläufigen Ermittlung der Reparaturkosten zu ermöglichen. Dies könne die Arbeitsabläufe erheblich optimieren, indem sowohl der Entscheidungsprozess beschleunigt, als auch die manuelle Arbeit durch Schadenexperten reduziert wird.

"Diese Kombination aus GT Estimate und Verisk IVI ist eine großartige Nachricht für die Branche auf dem gesamten europäischen Markt und bietet leistungsstarke neue Funktionen zur Abwicklung von Kfz-Schäden", kommentiert Andreas Bleschkowski, Executive Director D-A-CH, GT Motive Deutschland. "Unsere Lösungen sind präzise, schnell, kostengünstig und zukunftssicher. Diese neueste Entwicklung stellt eine echte Prozessoptimierung für das Schadenmanagement dar."

GT Estimate ist eine leistungsstarke, cloud-basierte Lösung, mit der Kalkulationen für Kfz-Schäden erstellt werden. Die Lösung ermöglicht direkten Zugriff auf VIN-, ADAS- und SMR-Daten nach Herstellervorgaben über eine intuitive, benutzerfreundliche Plattform. IVI von Verisk ergänzt dies durch die automatisierte Triage von Kfz-Schadensansprüchen in Reparatur- oder Totalschaden-Workflows unter Verwendung von KI und fortschrittlichen Bilderkennungstechnologien.

"Die neue Integration mit GT Estimate kann dabei helfen, den Regulierungsprozess durch die anfängliche Reparaturkostenschätzung deutlich verbessern und die Entscheidungsfindung von Experten erleichtern – zeitsparend und Fehler eliminierend", sagt Matt Thorby, Verisk Head of Motor, EU Claims. "Die Partnerschaft ist ein bedeutender Meilenstein für Verisk in Großbritannien und auf dem europäischen Festland, und wir freuen uns darauf, zu sehen, wie diese Zusammenarbeit weiter entwickelt werden kann, um den europäischen Versicherungsmarkt zu unterstützen."

Das Verisk-Portfolio

Verisk (Nasdaq:VRSK) bietet Lösungen für prädiktive Analysen und Entscheidungshilfen für Kunden in den Bereichen Versicherungen, Energie und Spezialmärkte sowie Finanzdienstleistungen. Mehr als 70 Prozent der FORTUNE 100 verlassen sich auf die fortschrittlichen Technologien des Unternehmens, um Risiken zu managen, bessere Entscheidungen zu treffen und die betriebliche Effizienz zu verbessern. Die Analyselösungen des Unternehmens befassen sich mit Versicherungs-Underwriting und -Schadenfällen, Betrug, Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, natürlichen Ressourcen, Katastrophen, Wirtschaftsprognosen, geopolitischen Risiken sowie Umwelt-, Sozial- und Governance-Angelegenheiten (ESG). Das Unternehmen feiert sein 50-jähriges Bestehen und macht die Welt weiterhin besser, sicherer und stärker und fördert eine integrative und vielfältige Kultur, in der sich alle Teammitglieder zugehörig fühlen. Mit mehr als 100 Niederlassungen in fast 35 Ländern erhält Verisk konsequent die Zertifizierung von Great Place to Work. Für mehr Informationen besuche Sie bitte: Verisk.com, LinkedIn, Twitter, Facebook und YouTube.

Die Stärken von GT Motive

GT Motive, unterstützt von Allianz X, ist ein internationales Unternehmen, das die Entwicklung von Online-Lösungen für die Abwicklung von Schäden sowie für Wartungs- und Servicearbeiten in der Automobilindustrie vorantreibt. GT Motive liefert die Technologie für präzise Ergebnisse in mehr als 28 Ländern, um Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an Kraftfahrzeugen effizient und fachgerecht durchzuführen.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: gtmotive.de (fi)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Hans Dieter May

28.03.2022 - 10:35 Uhr

Für weitere Informationen stehe ich gern zur Verfügung dieter.may@verisk.com 0171 3314039


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.