-- Anzeige --

Glinicke Automobil Holding: Starke Frauen fördern

Kick-off für das "Glinicke Frauen Führungsnetzwerk": Diana Wagener, Jana Hermann, Sindy Schlögl, Eva Krantz (Reihe oben v.l.), Sabrina Hofmeister, Vanessa Wiegand, Hanna Sommer, Carina Knauf, Daniela Heinrich, Sabrina Gärtner, Anika Kretschmar (Reihe mitte v.l.) und Jesyka Helbig, Clarissa Laszig, Anita Muth, Nadja Lux sowie Isabel Glinicke (Reihe unten v.l.)
© Foto: Glinicke Gruppe

Die Glinicke Gruppe engagiert sich für Diversität und Gleichberechtigung im Management und ruft das "Frauen Führungsnetzwerk" ins Leben.


Datum:
24.10.2022
Autor:
AH
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Für mehr Diversität und Gleichberechtigung hat die Glinicke Gruppe das "Glinicke Frauen Führungsnetzwerk" gegründet. Seit September können sich alle weiblichen Führungskräfte des Unternehmens über die Plattform untereinander noch effektiver zu vernetzen, wie der große Autohändler in Kassel mitteilte.

"Ziel dieses Netzwerks ist es, weibliche Führungskräfte in der Glinicke Gruppe zu unterstützen und zu fördern und zugleich ihre Sichtbarkeit zu verbessern", sagte Personalleiterin Anika Kretschmar. Die Teilnehmerinnen würden "wertvolle Impulse für die persönliche als auch unternehmerische Entwicklung erlangen".

Neben dem Erfahrungsaustauch liegt der Fokus laut Kretschmar unter anderem auch darauf, dass insbesondere jungen, ambitionierten Kolleginnen die Freude an Führungsaufgaben näher gebracht werde und sie somit erfahrene Kolleginnen als Mentorinnen an ihrer Seite wüssten. Im regelmäßigen Austausch wolle das Netzwerk aktuelle Themen und Entwicklungsfelder individuell diskutieren und durch gemeinsame Aktionen und Events umsetzen.

"Die Kick-off-Veranstaltung hat uns bereits gezeigt, mit wieviel Engagement und Herzblut dieses Netzwerk von und mit unseren Kolleginnen gelebt wird", betonte Kretschmar. "Dieser Austausch ist wichtig und zukunftsweisend für unsere offene und facettenreiche Unternehmenskultur."

Glinicke: 26 Autohäuser in vier Bundesländern

Zur Glinicke Automobil Holding gehören derzeit 26 Autohäuser in Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen. Dort sind über 1.600 Mitarbeiter tätig. Das Portfolio reicht von den VW-Konzernmarken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, Skoda, Seat, Cupra und Porsche über Jaguar, Land Rover, Jeep, Alfa Romeo, Peugeot, Citroën, Hyundai, Fiat Professional und MG Motor bis hin zur Oldtimer-Sparte Glinicke Classic Cars.


Die 20 größten Autohändler Deutschlands 2022 (nach Neuwagen)

Die 20 größten Autohändler Deutschlands 2022 (nach Neuwagen) Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.