-- Anzeige --

Personalie: Führungswechsel bei Consors Finanz

Michel Thebault
© Foto: Consors Finanz

Michel Thebault wird Nachfolger von Gerd Hornbergs, der den Konsumentenkreditgeber in den vergangenen 17 Jahren erfolgreich am Markt positioniert hat.


Datum:
24.01.2023
Autor:
AH
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die BNP Paribas Consors Finanz hat einen neuen Chef. Mit Wirkung zum 1. Januar 2023 hat Michel Thebault die Position des CEO bei dem Kreditinstitut in Deutschland und Österreich übernommen, wie das Unternehmen am Montag in München mitteilte. Er ist Nachfolger von Gerd Hornbergs, der zum Jahreswechsel in den Ruhestand getreten war.

Thebault ist seit über 22 Jahren für die französische Großbank BNP Paribas tätig, zuletzt war er für die Entwicklung der Aktivitäten in Asien verantwortlich. Bei Consors Finanz soll er nun die Transformation zu einem agilen und nachhaltigen Unternehmen fortsetzen. Ziel ist, den Finanzdienstleister vom reinen Konsumentenkreditgeber zum Anbieter unterschiedlicher Zahlungslösungen zu entwickeln. Dies umfasse sowohl das klassische Kreditgeschäft als auch das Geschäft im Bereich Mobility.

"Michel Thebault heißen wir herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit innerhalb der BNP Paribas Gruppe Deutschland", sagte Landeschef Lutz Diederichs. Consors Finanz habe in den vergangenen Jahren hierzulande im Markt für Finanzierungslösungen für Privatkunden einen Platz im Spitzenfeld erobert. "Damit kommt dem Geschäftsbereich eine wichtige Rolle innerhalb unserer Deutschland-Aktivitäten zu", so Diederichs weiter.

Präsenz auf dem Automobilmarkt ausbauen

Thebault kündigte an, dass Consors Finanz seine Präsenz auf dem Automobilmarkt ausbauen werde. Dazu werde man strategische Partnerschaften mit innovativen Herstellern eingehen. Ein weiterer Schwerpunkt sei das Thema Zuverlässigkeit. "Auch in den Jahren der Krise konnten wir unsere Partner:innen und Kund:innen schnell, zuverlässig und unkompliziert bei ihren Liquiditätsfragen begleiten. Das wollen wir auch 2023 sicherstellen und schrittweise immer besser werden", so der Bankmanager. Zugleich werde man in diesem Jahr flexiblere Angebote, erweiterte Zahlungslösungen und benutzerfreundliche Anwendungen offerieren.

Vorgänger Hornbergs hatte Consors Finanz seit 2005 erfolgreich geführt. "Wir danken Gerd Hornberg s für die Marktpositionierung, die er mit seinem Team in den vergangenen 17 Jahren kontinuierlich aufgebaut hat und wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft", betonte Diederichs. Die Zahl der Mitarbeiter in Deutschland liegt mittlerweile bei über 1.500. 

Consors Finanz ist auf die Vergabe von Konsumentenkrediten spezialisiert, im Fokus steht insbesondere die Absatzfinanzierung im Einzel- und Onlinehandel sowie in Auto-, Caravan- und Motorradhäusern.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.