-- Anzeige --

Studium der Automobilwirtschaft in Geislingen: Vorerst nur online

Bis zu einer deutlichen Entspannung der Pandemie-Situation wird das Präsenzstudium der Automobil- und Mobilitätswirtschaft an der HfWU ausschließlich mit einem Online-Lehrkonzept durchgeführt.
© Foto: IfA

Auch das kommende Sommersemester an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt wird wegen Corona digital. Die Geislinger Kaderschmiede sieht sich dafür gut gerüstet.


Datum:
05.01.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Automobil- und Mobilitätsexperten an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) blicken trotz der schwierigen Corona-Lage zuversichtlich auf das kommende Sommersemester. "Leider lässt uns die aktuelle Situation keine andere Wahl, als das Studium im Rahmen des sogenannten 'Distance Learning' – und damit basierend auf Online-Video-Tools durchzuführen", sagte der zuständige Studiendekan Prof. Stefan Reindl am Dienstag in Geislingen. Positiv sei, dass man den Online-Modus bereits in den vergangenen Semestern "geübt" habe.

Die Bewerbungsfrist für das Bachelor- und Masterstudium endet am 15. Januar 2021. Angenommene Bewerber können dann ab dem Sommersemester 2021 in den Bachelor- und Masterprogrammen der Automobil- und Mobilitätswirtschaft im Vollzeitmodus studieren. Für das berufsbegleitende Studium zum Bachelor und Master of Science können sich Interessenten noch bis 31. August 2021 einschreiben. Diese Programme hatte man im vergangenen Jahr bereits auf ein reines Online-Fernstudium umgestellt (wir berichteten).

Die Geislinger Kaderschmiede setzt bei ihrem Lehrkonzept auf moderne und bewährte Tools. Man bringe das Gute beider Richtungen zusammen, nämlich eine zeitsparende Zusammenarbeit mit den Dozenten, die während der Online-Phasen grundsätzlich anwesend seien und mit den Studierenden kommunizierten, sowie eine Intensivierung ausgewählter Lehr- und Seminarinhalte, hieß es.

Die Abschlüsse zum Bachelor und Master of Science im Präsenzstudium und im berufsbegleitenden Modus sind inhaltlich und strukturell identisch sowie auf aktuelle und künftige Herausforderungen der Automobil- und Mobilitätsbranche ausgerichtet. Prof. Reindl betonte: "Durch den Online-Modus lässt sich ohnehin eine höhere Effizienz bei der Fort- und Weiterbildung umsetzen, da nicht zuletzt die Anfahrtswege sowie gegebenenfalls eine eigene Wohnung am Studienort entfallen." Man trage so dazu bei, die Studienzeit möglichst effektiv zu nutzen.

Das Institut für Automobilwirtschaft (IfA) an der HfWU bietet im Hinblick auf das Sommersemester noch zwei Online-Informationsveranstaltungen für Kurzentschlossene an: am7. und am 11. Januar 2021, jeweils von 17:00 bis 18:00 Uhr. Nach unverbindlicher Anmeldung per E-Mail an anita.albrecht@ifa-info.de erhalten die Interessenten ihre Einwahldaten. (AH)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.