-- Anzeige --

Vinfast konkretisiert Europa-Start: "Mindestens 25 Stores in Deutschland"

Vinfast will Europa erobern. Der Fokus liegt dabei auf Deutschland, hier soll die Hälfte der insgesamt Europa-Stores eröffnen.
© Foto: Vinfast

Vinfast hat in dieser Woche weitere Details zum Markteintritt in Europa verraten. Dabei wurde deutlich: Der vietnamesische Neueinsteiger will mit seinen E-Autos das große Rad drehen.


Datum:
17.06.2022
Autor:
rp
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Vinfast macht bei seiner Expansion in Europa Tempo. Man wolle mehr als 50 Stores in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden eröffnen, erklärte der vietnamesische Autobauer am vergangenen Dienstag anlässlich der Europapremiere seiner Elektrofahrzeuge VF 8 und VF 9 in Oslo.

Mehr als jeder zweite Showroom soll dabei auf dem größten Automarkt Europas entstehen: "Vinfast plant die Eröffnung von mindestens 25 Filialen in Deutschland", hieß es. 20 weitere Stores soll es in Frankreich geben, und fünf in den Niederlanden. Zu den ersten bestätigten deutschen Standorten zählen Frankfurt, Berlin, Köln, Oberhausen und Hamburg. Dabei handele es sich sowohl um reine Vertriebsstandorte als auch um Vollfunktionsbetriebe unterschiedlicher Größe.

Die Ankündigung unterstreiche die Ernsthaftigkeit und das Engagement von Vinfast für Europa, sagte Konzernchefin Le Thi Thu Thuy. "Vinfast ist nicht nur hier, um Autos zu verkaufen. Wir sind hier, um Veränderungen anzuregen und den Übergang zu Elektrofahrzeugen zum Wohle der Umwelt zu beschleunigen." Die Managerin zeigte sich zuversichtlich, dass "unser hervorragender Service neben unseren attraktiven Preisen, der Produktqualität sowie der innovativen und flexiblen Verkaufspolitik der Schlüsselfaktor sein wird, um den Kunden ein hervorragendes Erlebnis rund um den Autobesitz zu bieten".

Vinfast-Chefin Thuy: "Wir sind hier, um Veränderungen anzuregen und den Übergang zu Elektrofahrzeugen zum Wohle der Umwelt zu beschleunigen."
© Foto: Vinfast

Vinfast, 2017 gegründet, ist die erste vietnamesische Automarke und Teil des Mischkonzerns Vingroup mit Sitz in Hanoi. Gründer und größter Anteilseigner ist der Milliardär und reichste Mann Vietnams, Pham Nhat Vuong. Bislang baut das Unternehmen, das sich als Premiumanbieter versteht, seine Fahrzeuge ausschließlich in seinem Heimatland, von Mitte 2024 an will man auch in den USA Elektroautos produzieren. Im Januar war bekanntgeworden, dass auch eine Fertigungsstätte in Deutschland geplant ist.

Den Verkaufsstart für Deutschland hat Vinfast für Ende dieses Jahres angekündigt. Zu haben sind zunächst die beiden Elektro-SUV VF 8 und VF 9. Interessenten konnten die Fahrzeuge bereits seit Januar auf deutschen Webseite des Unternehmens vorbestellen. 43.900 Euro kostet der 4,75 Meter lange VF 8, für den siebensitzigen und 5,12 Meter langen VF 9 sind es 58.650 Euro.

Die Preise beziehen sich auf sogenannte Eco-Versionen, die über einen 260 kW / 354 PS starken E-Antrieb verfügen. Alternativ soll es außerdem eine Plus-Version mit 300 kW / 408 PS geben. Die WLTP-Reichweiten der beiden E-SUV werden mit 504 bzw. 550 Kilometer angegeben. Im Kaufpreis ist die Batterie nicht enthalten. Stattdessen muss sie vom Nutzer abonniert werden. Als Finanzierungspartner hat Vinfast die FCA Bank gewonnen, beim Leasing setzt man auf Leaseplan.

Locken will Vinfast europäische Interessenten auch mit einem speziellen Einführungspaket. Dieses bietet bei einem Fahrzeugkauf zwischen 1. Juni und 30. September 2022 ein automatisiertes Fahrerassistenzsystem (Level 2+) - kostenlos für ein Jahr - sowie die Fahrzeugzustellung vor die Haustür.


Vietnamesischer Autohersteller VinFast präsentiert neue Modelle

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.