-- Anzeige --

Vor geplantem Börsengang: Porsche baut Aufsichtsrat um und stutzt sein Präsidium

Porsche
Der Sportwagenbauer Porsche baut seinen Aufsichtsrat um.
© Foto: dpp-Auto-Reporter

Vor dem geplanten Börsengang am kommenden Donnerstag baut der Sportwagenbauer Porsche seinen Aufsichtsrat um. Das Präsidium werde zudem von acht auf sechs Personen verschlankt.


Datum:
26.09.2022
Autor:
dpa
Lesezeit:
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Neben Hans Michel Piëch verlasse auch der VW-Aufsichtsratsvorsitzende Hans Dieter Pötsch das Präsidium. VW-Finanzchef Arno Antlitz und die neu in den Aufsichtsrat gekommene VW-Vorständin für IT und Organisation, Hauke Stars, rücken auf. Neben Antlitz und Stars besteht das Präsidium nun aus Wolfgang Porsche, Gewerkschafterin Jordana Vogiatzi, und den Betriebsräten Harald Buck und Carsten Schumacher.

In den Aufsichtsrat zogen neben Stars auch die beiden externen Managerinnen Micaela le Divelec Lemmi und Melissa Di Donato Roos neu ein. Hiltrud Werner, Hans-Peter Porsche und Thomas Schmall verließen das Gremium. Als Grund gab der Sportwagenbauer den Aufbau nötiger Ausschüsse vor dem Börsengang an. Hintergrund dürfte auch eine Erhöhung der Frauenquote und des Anteils unabhängiger Mitglieder im Aufsichtsrat sein.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.